Eisenzwerg


Direkt zum Seiteninhalt

Vita / Werdegang


1958 geboren in Wallscheid (Eifel) als drittes Kind eines Landwirtehepaares.
1973 Hauptschulabschluss. Drei Jahre Ausbildung zum Industriekaufmann.
Ein Jahr dies und das. Zwei Jahre Bundeswehr.
1980 Heirat mit Gisela, bis heute meine im wahrsten Sinne des Wortes "bessere Hälfte"
1981 Ausbildung zum Schreiner und verschiedene Arbeitsstellen.
1983 und 1986 Geburt von Tochter Sarah und Sohn Tim.
1992 bis heute eigener Schreinerbetrieb. Schwerpunkte: Massive Möbel und Restaurierungen.
2005 Intensiv - Schmiedekurs bei Siegfried Prumbach in Plüscheid im Westerwald.

Über die Anfertigung von selbstentworfenen Beschlägen, eingearbeitet in unterschiedlichsten Möbeln gelang mir eine, für mein Empfinden, harmonische Verbindung zwischen Holz und Eisen.
Erste Kunsthandwerkliche Arbeiten entstanden.
Ich habe mich lange gegen die Bezeichnung "Künstler" gesträubt, weil ich mich als Handwerker fühlte. Inzwischen ist mir bewusst geworden, dass sich aus Schreiner und Schmied ein Künstler entwickelt hat. Seither lasse ich meiner Kreativität einfach freien Lauf.
Wo der Weg hingeht?
Ich werde es beim gehen feststellen!


Ich habe viele Lebensläufe gelesen, viele Web-Sites gesehen, viele Geschichten aufgenommen!
Hab mich gefragt: Worauf kannst du selbst zurückgreifen? Welche Schule, welches Studium, welcher Designer, welcher Professor hat dich geprägt.
Und die Antwort kommt von selbst: Bei mir war schon immer alles anders. Meine Kunst geht direkt vom Herz in die Hand, ist authentisch und mein ganz eigener Stil.
Und genau darauf kommt es mir an.
Seht euch die Skulpturen und Objekte an: Eisen, Holz, Stein. Sie tragen meine Handschrift. Der Eisenzwerg ist da.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü